Drucken

Anschlussgebühren

Die Höhe der Anschlussgebühren für ein Gebäude richtet sich nach dem Gebäudeversicherungswertes einer Liegenschaft. Bei neuen Gebäuden werden

  • 1% des Versicherungswertes für den Wasseranschluss und
  • 1,2% des Versicherungswertes für den Kanalisationsanschluss erhoben.

Bei Umbauten und Erweiterungsbauten wird lediglich die bauliche Wertvermehrung berücksichtigt.

Bei der Kanalisationsanschlussgebühr werden unter gewissen Umständen Rabatte gewährt.